Nachtrag zur Weihnachtsfeier der Tennis Damen

Gelungene Weihnachtsfeier der Tennis-Abteilung – Wiederholung wird von den Feiernden fürs nächste Jahr gefordert! 

Am Samstag den 07.12. war es endlich so weit. Wir Tennis-Spieler wollten gemeinsam Weihnachten vorfeiern. Dafür hatte sich der neue Festausschuss in diesem Jahr mächtig ins Zeug gelegt. Schon ab 16.00 Uhr wurde vor dem Fuchsbau ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut.

Neben dem obligatorischen Glühwein hatten einige Mitglieder selbstgemachtes im Angebot: Tolle weihnachtliche Kränze, selbstgebackene Dominosteine, leckerer Eierlikör, Schickes in Strick und einiges mehr fanden reißenden Absatz.

Ab 18.30 Uhr wurde der kulinarische Höhepunkt des Abends serviert: das Weihnachtsessen in Form von Gänse- und Entenbraten wurde von allen sehr genossen.

 

Dann kam aber die eigentliche Überraschung: Das Programm begann ganz besinnlich mit einer Weihnachtsgeschichte, die Brigitte vorlas. 

Doch dann heizte Gitta den Mitgliedern mit ihrem Playback-Auftritt als Marianne Rosenberg ein und gleich darauf überraschte Gabi die Tennisspieler mit ihrem glitzerndenAuftritt als Marika Röck.

 

Jetzt fehlte nur noch ein schönes Weihnachtslied. Bei “Süßer die Glocken nie klingen” sangen tatsächlich alle voller Enthusiasmus mit, das entwickelte sich zu einem so tollen Erlebnis, dass es dem einen oder anderen sogar die Tränen in die Augen trieb.

Ein letzter Höhepunkt die Tombola: Zu Weihnachten dürfen Geschenke nicht fehlen, deshalb gab es keine Nieten, dafür jede Menge tolle Gewinne, die von Klaus sehr unterhaltsam verteilt wurden.

Alles in allem waren sich am Schluss alle Feiernden einig: Es war ein tolles Fest, das unbedingt wiederholt werden sollte.