Neue Tischtennis-Angebote

Zum Start des neuen Schuljahres freuen wir uns, euch zwei neue Tischtennis-Angebote vorstellen zu können: Zum einen bietet unsere Tischtennis-Abteilung ab sofort montags und mittwochs von 17:00 bis 18:30 Uhr einen Kurs für Grundschulkinder der 1.-4. Klasse an. Das Ganze findet in der Grundschule am Schäfersee in der Baseler Straße 2-6, 13407 Berlin statt.

Bei der zweiten Neuerung handelt es sich um ein angeleitetes oder frei gestaltbares Training für die ganze Familie. Dienstags und donnerstags von 17:00 bis 19:00 könnt ihr mit euren Familienmitgliedern in der Ernst-Litfaß-Schule in der Cyclopstraße 1-5, 13437 Berlin eure Tischtennis-Künste unter Beweis stellen und mithilfe der vorhandenen Betreuer auch noch verbessern.

 

Mehr Informationen findet ihr auf dem folgenden Flyer.  Flyer_Fuechse

Füchse bauen neue Tennis-Traglufthalle – sportlich überwintern im Sportpark

Der offizielle Zuwendungsbescheid des Berliner Senats ist endlich da und die Füchse Berlin können mit den Bauarbeiten zur Tennis-Traglufthalle beginnen.

Wie beim Besuch des Sportparks in Reinickendorf zu sehen ist, laufen die Vorbereitungen zur Baufeldvorbereitung durch den Verein.

 

Anfang Oktober werden nun die Bäume beschnitten und die ersten Elemente der Traglufthalle angeliefert, parallel geht es in die Elektroarbeiten. Anschließend werden Mitte Oktober die Anker der Traglufthalle versenkt, bevor dann nach Fertigstellung der Traglufthallenmembranen und Gasleitungen der herbeigesehnte Tag der Errichtung kommt.

Die Füchse Berlin laden zur feierlichen Eröffnung der Traglufthalle am 28. November um 13 Uhr in ihren Sportpark in der Kopenhagener Straße ein.

Eigentlich war die Errichtung der Traglufthalle früher geplant – leider kommt es nun bei den Arbeiten, Vorlauf- und Lieferzeiten der Gewerke zu Verzögerungen, die eine deutlich frühere Errichtung der Traglufthalle unmöglich machen. Sollte die Halle bereits in den Tagen oder Wochen zuvor bespielbar werden, wird die Nutzung natürlich ermöglicht.

 

Mit der Aufstellung dieser Tennis-Traglufthalle werden die Füchse Berlin in ihrem Sportpark in Berlin-Reinickendorf auch in der kalten Jahreszeit auf zwei Tennisplätzen – unbeeinflusst vom Wetter – spielen und trainieren können. Die hochmoderne Anlage steht auch Nicht-Vereinsmitgliedern zur kostenpflichtigen Buchung zur Verfügung.

 

Frank Steffel, Präsident der Füchse Berlin: „Die Füchse-Familie wächst Jahr für Jahr, und deshalb müssen wir unsere Kapazitäten ausweiten und anpassen. Seit Jahren haben wir um die Errichtung der Traglufthalle gekämpft. Endlich hat sich dieses Engagement ausgezahlt. Im Tennis heißt es dann: Vorteil Füchse! Und jetzt verwandeln wir den Matchball und können endlich die Halle aufstellen.“

 

Kontakt für Buchungen durch Vereinsmitglieder und Nicht-Vereinsmitglieder:

 

traglufthalle@fuechse-berlin-reinickendorf.de

oder telefonisch: 030 / 921 08 09 11

 

Dankeschön-Treffen der Ehrenamtlichen am 21.08.2020

Am Freitag, den 21. August 2020, fand in unserem Fuchsbau ein Dankeschön-Treffen für die Ehrenamtlichen statt, die sich in den letzten Monate durch außerordentliches Engagement ausgezeichnet haben. Auf Einladung des geschäftsführenden Präsidiums fanden sich die Verantwortlichen der Abteilungen sowie eingeladene Trainer, Betreuer und Mitarbeiter des Vereins zusammen, um einander für die tolle Zusammenarbeit in der Zeit der coronabedingten Einstellung des Sportbetriebs zu danken. Ohne das großartige Engagement der zahlreichen Beteiligten wäre das Vereinsleben unter diesen geänderten Umständen in der Form nicht möglich gewesen.

Die Veranstaltung am Freitagabend war die erste größere Zusammenkunft unseres Vereins seit Monaten und wurde so zu einem netten Austausch von Erfahrungen und Neuigkeiten genutzt. So wurden unter anderem die neuen Mitarbeiter der Geschäftsstelle vorgestellt, der Baubeginn der Tennis-Traglufthalle verkündet und die mannschaftsübergreifende Wiederaufnahme des Spielbetriebs angesprochen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Helfern, die uns in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen!

Corona-Pandemie: Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen gingen auch an uns nicht spurlos vorbei. Seit März diesen Jahres waren der Spiel- und Trainingsbetrieb nicht nur bei den Füchsen, sondern in ganz Berlin größtenteils ausgesetzt. Jetzt, nachdem die „erste Corona-Welle“ wohl abgeklungen ist und verschiedene Konzepte zur Infektions-Prävention bei den einzelnen Sportarten vorliegen, freuen wir uns, dass der Spielbetrieb in sämtlichen Abteilungen wieder aufgenommen wurde oder noch wird. So können, nachdem die Tennis-Meisterschaftsspiele bereits seit einigen Wochen wieder stattfinden, nun auch unsere Fußballer endlich wieder auf den Platz. Auch unsere Schwimm-Abteilung freut sich, ab September endlich wieder die Hallenbäder nutzen zu dürfen, und der Handball-Nachwuchs hatte bereits die Möglichkeit, bei dem von den Füchsen Berlin organisierten Berliner Sparkasse Cup die Handbälle wieder aus der Sporttasche zu nehmen.

Natürlich gelten auch weiterhin die vorgeschriebenen Hygiene-Maßnahmen, wie z. B. die Einhaltung der Abstands-Regeln, das regelmäßige Desinfizieren der Hände und Sportgeräte sowie die Anwesenheits-Dokumentation. Gebt aufeinander Acht, damit wir gesund bleiben und unserem geliebten Sport ohne weitere Unterbrechungen nachgehen können.

1. Füchse Multisport-Feriencamp

Vom 29. Juni bis zum 07. August fand in unserem Sportpark in der Kopenhagener Straße das 1. Füchse Berlin Multisport-Feriencamp statt, im Rahmen dessen insgesamt über 200 Kinder aus Berlin und Brandenburg in den Sportarten Handball, Fußball, Volleyball, Tennis und Hockey aktiv wurden. In Gruppen von jeweils rund 15 Personen konnten die Kinder an jedem Tag der Woche eine andere Sportart ausprobieren, wobei der Spaß und das Miteinander stets im Vordergrund standen. Selbst bei schlechtem Wetter kam dank des Einfallsreichtums der Trainer nie Langeweile auf.

Auch die zu dem Zeitpunkt geltenden Corona-Maßnahmen wurden zu jeder Zeit eingehalten: Auf den Verzicht von Kontaktsport, regelmäßiges Desinfizieren der Hände und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb des Vereinsgebäudes wurde stets geachtet.

Wir danken den über zwanzig engagierten TrainerInnen und BetreuerInnen für die tatkräftige Unterstützung – ohne sie wäre die Feriencamp-Premiere in dieser Form nicht so erfolgreich gewesen.

Das Feriencamp war ein voller Erfolg und deshalb freuen wir uns, euch mitteilen zu können, dass wir selbiges auch in den Herbstferien anbieten werden. Informationen zur Anmeldung findet ihr HIER