Schwimmen

Schwimmen bezeichnet das Nicht-Untergehen im Wasser und ist gleichzeitig auch eine
Fortbewegung im Wasser.

Schwimmen ist für den Menschen eine beliebte Freizeitbeschäftigung  (sowohl im Meer als auch im Schwimmbecken) Kinder sollten in etwa ab einem Alter von 4/5 Jahren das Schwimmen erlernen,
sie sollten keine Scheu vor dem Element Wasser haben.

Die optimale Wasserlage vermindert den Wasserwiderstand. Der Körper liegt möglichst gestreckt
und waagerecht im Wasser. Auch der Kopf liegt immer im Wasser,  er wird nur zum einatmen
leicht gedreht oder gehoben.
Wasserlage und Gleiten werden im Schwimmunterricht gleich nach der Wassergewöhnung
als erstes gelernt.

Die Koordination von Atmung und Bewegung entscheidet über die Sicherheit des Anfängers im
Wasser. Bei Fortgeschrittenen entscheidet die Koordination über die Ausdauer. Nur wenn die
Atmung im Einklang mit dem Körper ist erhöht sich die Leistung / Geschwindigkeit.

Wir bevorzugen das Schwimmen in der Schwimmhalle im Märkischen Viertel 

Deine weiteren Fragen beantworten dir gern:

 

fue_swim_termine